aktuelles

Kontakt Haus Dominikus

Römergarten Residenzen GmbH
Haus Dominikus
Anne-Frank-Straße 32
68623 Lampertheim

Telefon: 06206 9544-0
Fax: 06206 9544-499
lampertheim@roemergarten-residenzen.de

Dominikus-Bewohner besuchten die Lampertheimer Kerwe

Während eines gemütlichen Bummels über den Festplatz schwelgten Bewohner in Erinnerungen und man unterhielt sich über den geschichtlichen Ursprung der Kerwe.

5. Gemeinsames Straßenfest

mit Spendenaktion für das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen

Die Planung des gemeinsamen Straßenfestes mit den benachbarten Kindereinrichtungen Kinderkrippe Zauberwald

Mitarbeitergrillfest im Haus Dominikus

Traditionsgemäß lädt die Geschäftsführung unsere Mitarbeiter und Ehrenamtlichen zum Grillen ein. Mitarbeiter aus der Zentrale in Schifferstadt verwöhnen mit gegrillten vegetarischen Spießen und dem üblichen leckeren Grillgut für

Haus Dominikus setzt sich für das Kinderhospiz Sterntaler e.V. ein

Am 24.08.2019 organisiert das Haus Dominikus das 5. Straßen- und Sommerfest. Es ist zur festen Tradition geworden, zusammen mit den benachbarten Kindertageseinrichtungen dieses jährliche Event zu gestalten, wobei die Einnahmen bisher immer den beteiligten Kindertageseinrichtungen gespendet wurden.

Sommerimpressionen Haus Dominikus

Der abendliche Regen am Monatsanfang bescherte uns und unseren Bewohnern eine Fülle und Pracht an Pflanzen. Die jetzige Hitze macht es schon schwer das alles zu erhalten. Für die Abkühlung steht für die Mitarbeiter das kleine

Ausflug zum Seniorennachmittag auf dem Spargelfest

20 Plätze standen den Dominikus Bewohnern im Festzelt zur Verfügung und wurden auch komplett ausgenutzt. Wie jedes Jahr wurde ein buntes Programm geboten und die

Manege frei für Circus Hallygally

Das Wetter war sehr wechselhaft, aber während der Vorstellung schien die Sonne. Im Dominikus-Garten wurde eine kleine Manege aufgebaut und sowohl Kinder aus der benachbarten Kinderkrippe, als auch die Dominikus Bewohnererschienen zahlreich. Selbst Spielplatzbesucher

Tanz in den Mai

Was steckt hinter der Tradition? Germanische Völker verabschiedeten in dieser Nacht den Winter und begrüßten den Frühling mit einem Feuer, welches böse Geister vertreiben sollte. Angeblich flogen in dieser Nacht Hexen zum

Theo, wir fahr‘n nach Lodz

"Weiß jemand, ob Theo je dort angekommen ist?"

...So begann dieses Jahr die musikalische Reise des Schlagerchors der Musikschule Lampertheim, unter der Leitung von Herrn Joachim Sum.

Frühlingsimpressionen aus Lampertheim

Es gibt kaum noch Übergangszeiten. Die ersten warmen Tage nach der trüben Zeit sprangen fast direkt auf Sommertagstemperaturen über 25 Grad und belasten doch den einen oder anderen Kreislauf.