aktuelles

Kontakt Haus Melchior

Römergarten Residenzen GmbH
Haus Melchior
Schönbornstraße 26
69231 Rauenberg

Tel. 06222 – 3045-0
Fax 06222 – 3045-499
rauenberg@roemergarten-residenzen.de

5-jähriges Jubiläum Haus Melchior – und Petrus gab sein Bestes!

Bei hochsommerlichen Temperaturen gaben nicht nur Petrus, sondern auch die Mitarbeiter unseres Hauses ihr Bestes um Bewohnern, Angehörigen und vielen Gästen ein tolles Sommerfest zu bereiten.

5 Jahre Haus Melchior – Leben, Lachen und Fröhlich sein auch im Alter – wie das aussieht bei uns im Hause, konnte Vicky aus der Verwaltung an 7 großen Bilderwänden mit über 500 Bildern eindrucksvoll darstellen. Tolle Erinnerungen für uns alle und so manch ein Bewohner stand davor und rief: „Weißt du noch….? O war DAS so schön!!!

Musikalisch durch den Tag begleitet, wurden wir von unserem „Fröhlische Hesse“, der es wie immer bestens verstand, die Bewohner und Gäste mit in sein Programm einzubeziehen.  

Ein Geschenk der ganz besonderen Art bekamen wir von Kollegen/innen der Römergarten Residenz Haus Barbara aus Rastatt. Diese ließen es sich nicht nehmen, uns eine liebevoll gestaltete Geburtstagstorte zu überbringen. Die Überraschung war wirklich gelungen!

Den ganzen Tag über konnten Jung und Alt ihr Glück am Glücksrad versuchen und die vielen tollen Preise waren im Nu vergeben. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren Inspiration Hess, Firma Lieblang, Firma Herbert, Bürowelt Seidler, Drogerie dm, Post und Bürobedarf Köhnlein, Sanitätshaus St. Georg sowie Firma Wibu. Es waren tolle Präsente.

„Wie schwer wiegen Münzen, Bonbons, Blumen oder gar ein Schinken? Diesen Schätzfragen konnte man sich im Eingangsbereich unseres Hauses stellen und so manch einer lag nur knapp daneben. Natürlich durften diejenigen, die dem Gewicht oder der Anzahl des Geschätzten am Nächsten waren, ihren Gewinn mit nach Hause nehmen.

Und schon ging es weiter zur nächsten Station. Wie fühlt es sich an im Alter schlechter zu sehen? Wie, aus einem Wasserglas trinken, wenn die Hand zu stark zittert? Mit einem Alterssimulator konnte jeder testen, wie beschwerlich scheinbar einfache Verrichtungen für Ältere im Alltag sind.

Äußerst liebevoll gestaltete Handarbeiten unseres hauseigenen Bastelteams sowie tolle Handarbeiten von Patricia Sommer und Ursula Sing (Verkauf zugunsten der Hospiz) konnten jederzeit von Bewohnern und Gästen käuflich erworben werden.

Köstliche Softeiskreationen, sowie italienische Kaffeespezialitäten gab es für jeden „ohne Limit“ beim Café-Mobil, welches von Frau Heidemann eigens für unser Sommerfest angemietet wurde und uns den ganzen Tag über zur Verfügung stand.

Durch unsere beiden Köche Pascal und Andre wurden wir kulinarisch auf‘s Beste verwöhnt. Leckerster Lachs überm offenen Feuer gegrillt, sowie bunt gefüllte Wraps waren ein weiteres Highlight des Tages. Pascal und Andre sei an dieser Stelle besonders gedankt, waren doch die Temperaturen bei 35 Grad UND offenem Feuer nahezu unerträglich.

Gegen 16 Uhr trafen sich der Römerchor und der Kinder- und Jugendchor des Liederkranz Rauenberg an beiden Seiten des geräumigen Zeltes, um mal gemeinsam und mal im Wechsel 6 Lieder zum Besten zu geben. Stimmungsvoll und mit den von vielen Bewohnern und Gästen mitgesungenen Liedern „Irischer Segen“ und „Ein schöner Tag“, ließen beide Chöre den wunderbaren Tag ausklingen.

zurück zur Übersicht