westhofen haus sofiastoerer pflegekraefte gesucht

Kontakt Haus Sophia

Römergarten Residenzen GmbH
Haus Sophia
Osthofener Straße 62a
67593 Westhofen

Telefon 0 62 44 / 90 48-0
Telefax 0 62 44 / 90 48-499
westhofen@roemergarten-residenzen.de

Bei Fassenacht im Altenheim... ist keiner mehr so ganz allein!

Zusammen sitze, trinke, lache... des könnt mer immer widder mache!

...So lautete das Motto der 1. Fastnachtssitzung des Carneval Club Sophia.

Am 19. Februar um 15:11 Uhr lud der CCS die Bewohner des Hauses Sophias in die Cafeteria ein, um bei Kreppel, Kaffee, Knabberzeug und Überraschungscocktail den Nachmittag auf einer Sitzung zu verbringen.

Die Sitzungsprinzessin Melanie und das restliche Komitee, welches aus Chrissie, Fr. Zimmermann, Fr. Riedl und Herrn Bottmann bestand, begrüßten die Närrinnen und Narralesen mit einem 3-fach donnernden Helau!

Frau Riedl eröffnete die Büdd mit einem Vortrag darüber, was man so als Mitarbeiter in der Römergarten-Residenz alles so zu tun hat. Gefolgt von einem Zwiegespräch im Cafe, wo Fr. Riedl doch nur eine Tasse Kaffee wollte, aber Bedienung Melanie nur Kännchen anbot.

Ein Witz jagte den anderen und während einer nach dem anderen aus dem Komitee seinen Vortrag hielt, sorgten Simone und Isabel dafür, dass keinem Bewohner etwas fehlte. Es wurde gelacht, gesungen und mit gegrölt. Wie auf einer echten Sitzung wurde Einzug und Auszug mit dem Narrhallamarsch eingeläutet, Witze wurden getuscht oder mit einem Eueueueueueueueueueueueu auauauauau, Eueueueueueueueueueueueu auauauauau belohnt.

Nach der Pause durfte der CCS und die Sitzungsgäste eine weitere Attraktion und Institution im Haus Sophia begrüßen: Die Tänzerinnen des TG Westhofen. 12 kleine und 8 große Damen haben das Ballett gemimt und uns zwei tolle Tänze gezeigt. Beide Gruppen wurden wie bei einer richtigen Sitzung namentlich aufgerufen und sie sind, wie die großen Fastnachtgarden, nach vorne getreten und haben Helau gerufen! Die Bewohner waren begeistert!

Es wurde über das Leben auf dem Dorf - in einem Zwiegespräch von Käthche und Lisbeth – von einer Dachdecker-Frau und einem Eimsheimer, der ein Gedicht schrieb, berichtet.

Der Zahn der Zeit nagte an Chrissie und Melanie stellte das Repair-Cafe in ihrem Vortrag vor. Wir verstehen gar nicht, warum die Bewohner so lachten, als die Sitzungsprinzessin die Kolleginnen Isabel als „erstes Westhofener Fernsehen“ und Simone als Wormser Ministerpräsidentin begrüßten. Die Prominenz wird doch immer gegrüßt 😊.

Die Sitzung war gelungen und wurde mit allen Bewohnern und dem Lied „So ein Tag...“ beendet.

 „Super gemacht“, „Eih was e Arbeit ihr euch schafft“, „da habt ihr was ganz Großes auf die Beine gestellt“, „ich freu mich auf nächstes Jahr!“ „Der Vortrag war ja spitze, hoffentlich besucht mich das grüne Männche nicht“ waren nur einige Reaktionen der Bewohner.

Westhofen, den 19. Februar 2019.

zurück zur Übersicht