aktuelles

Kontakt Haus Stephan

Römergarten Senioren-Residenzen GmbH, Haus Stephan
Augustin-Violet-Straße 15
67363 Lustadt

Telefon 0 63 47 / 98 29-0
Telefax 0 63 47 / 98 29-499
lustadt@roemergarten-seniorenresidenzen.de

Lust auf Backen

Oh ja, unsere Bewohnerinnen backen sehr gerne. Nach der Weihnachtsbäckerei und Kuchen backen für den Ideennachmittag stand in der vergangenen Woche an zwei Tagen Waffel und Berliner backen auf dem Programm.

Morgens wurde jeweils der Teig angerührt und zum Nachmittagskaffee dann das Gebackene angeboten.

Die Waffeln wurden von Frau Schütz (Betreuungsdienst) und Herrn Ebend (Praktikant) gebacken und von Frau Braun, einer Bewohnerin, mit viel Liebe zum Detail mit Kirschen und Sahne dekoriert.

2,5 kg Mehl, 16 Eier, Zucker, Hefe, fast 2 l Milch wurden für die Berliner verarbeitet. Frau Krauß hatte sich von zu Hause eine große Teigschüssel mitbringen lassen und setzte mit Unterstützung von Mitbewohnerinnen den Teig an, der dann bis zum Mittag „gehen“ musste. Dabei erzählte Frau Schütz Interessantes zur Geschichte der Berliner, auch Kreppl oder Faschingskrapfen genannt und es wurden Erinnerungen wach, z.B. gibt es den Brauch einen Berliner mit Senf zu füllen, anstatt mit Marmelade. Üblicherweise mit Marmeladenfüllung, erleben die Geschmacksnerven eine unangenehme Überraschung, wenn sie nach einem herzhaften Biss unerwartet mit Senf konfrontiert werden! Wer ausgelassen Karneval feiert, der sollte allerdings genauso ausgelassen über diesen Brauch lachen können.

Nach dem Mittagessen wurden die Berliner ausgestochen, nochmal „gehen“ gelassen, dann ausgebacken und in Zucker gewälzt. Im ganzen Haus duftete es nach Frischgebackenem. Die angefertigte Teigmenge war so groß, dass Frau Krauss noch zwei Apfelkuchen daraus herstellte.

Es waren so viele „Berliner“, dass sich auch die Mitarbeiter über den Snack freuten.

Selbstgebackenes schmeckt einfach besser.

Das nächste Backprojekt wird „Dampfnudeln“ für alle sein.

Lustadt, den 1. Februar 2019.

zurück zur Übersicht