aktuelles

Kontakt Haus Andreas

Römergarten Residenzen GmbH
Haus Andreas
Berlinstraße 40a
55411 Bingen-Büdesheim

Tel. 0 67 21 / 98 70 - 0
Fax 0 67 21 / 98 70 - 499
bingen@roemergarten-residenzen.de

Frau Wennesheimer feierte ihr 101. Wiegenfest

Kaum zu glauben, denkt sich ein jeder der Frau Wennesheimer kennt. Einhundert und ein Jahr und trotz alledem noch so jung geblieben.
Am 31.01.2017 zog Fr. Wennesheimer früh morgens ihre schönste Bluse an, die sie sich bereits Tage zuvor bereit legte, denn es war ein ganz besonderer Tag. Zwar ist es statistisch betrachtet allgemein bekannt, dass die Menschen immer älter werden, dennoch ist und bleibt es was ganz besonderes, solch einen stolzen Altersgipfel zu erklimmen. Kaum war Frau Wennesheimer in ihre Geburtstagskleider geschlüpft und ließ sich nochmal vom Personal die Haare schön herrichten, kamen auch schon die ersten Bewohnerinnen und Bewohner, die sie mit herzlichen Glückwünschen überhäuften. Man ahnte, dass dies nur der Anfang war und tatsächlich konnte sich Fr. Wennesheimer vor lauter Umarmungen und Glückwünschen kaum noch retten. Neben einem Geburtstagsständchen, welches die Bewohner gemeinsam mit dem Personal ihr vortrugen, huschten unentwegt Gäste durchs Haus, die zu diesem besonderen Ereignis natürlich persönlich gratulieren wollten.

Frau Wennesheimer musste lachen, als ihr auffiel, dass in ihrem Zimmer gar kein Platz mehr für das immer weiter ansteigende Blumenmeer war. Als dann noch unsere Residenzleitung, Hr. Kupfer, mit einem besonders großen Strauß vor ihr stand, lachten alle nochmals herzlich und wir befürchteten scherzhaft, dass sich die Vasen im Haus langsam dem Ende neigen würden. Gerne hätten wir ihr den Tag noch mit einem besonderen Programm versüßt, doch das lehnte die bescheidene 101-jährige strikt ab und meinte, dass sie sich am Nachmittag auf die Familie freue und im engsten Kreise gemeinsam bei Kaffee, Kuchen und einem Glas Sekt schöne Stunden verbringen werde. Das sei ihr einziger Wunsch, so ihre Worte.

In unserem einladenden Café Fleur war diesbezüglich alles bestens vorbereitet und festlich geschmückt und somit stand ihrem Wunsch nichts im Wege. Fr. Wennesheimer bedankte sich im nachhinein mit Tränen in den Augen für den schönen Tag und freute sich darüber, dass so viele Menschen an sie dachten. Auch zeigte sie stolz den Geburtstagsgruß per Post vom Landrat und war entzückt, dass sogar der Oberbürgermeister von Bingen, Herr Thomas Feser, persönlich gratulierte und die Einladung von Frau Wennesheimer und ihrer Familie auf ein Gläschen Sekt herzlich gerne annahm. Auf die Frage nach dem Geheimrezept, dass sie trotz des hohen Alters noch so jung geblieben ist und vor allem bei altersentsprechend guter Gesundheit sei, antwortete sie mit einem Lächeln: „Sei immer optimistisch. – Hab immer etwas zu tun und sei vor allem für andere da!“

Liebe Frau Wennesheimer, ihre positiven Worte werden wir uns zu Herzen nehmen und freuen uns vor allem auf nächstes Jahr, wenn wir gemeinsam auf ihren 102. Geburtstag anstoßen dürfen. Ihr Team vom Haus Andreas.
zurück zur Übersicht