aktuelles

Kontakt Haus Andreas

Römergarten Residenzen GmbH
Haus Andreas
Berlinstraße 40a
55411 Bingen-Büdesheim

Tel. 0 67 21 / 98 70-0
Fax 0 67 21 / 98 70-499
bingen@roemergarten-residenzen.de

×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Alle Jahre wieder – ein Rückblick auf die Adventszeit in unserem Haus

„Welch ein Trubel – welch ein Leben wird in unsrem Hause sein …“ das Weihnachtslied kennen doch alle ganz gewiss und es beschreibt wunderbar die Tage der Adventszeit in unserem Haus. So starteten wir in den ersten Advent mit dem Auftritt der „Lesebühne Schiefertafel“, wo die Akteure gemeinsam mit uns Adventslieder sangen und besinnliche Kurzgeschichten zum Besten gaben.


Am Nikolaustag kam der Nikolaus persönlich in jedes Zimmer, und da alle „brav“ waren, gab es auch eine süße Überraschung für jedermann. Am Nachmittag kamen wir zudem alle zusammen und backten gemeinsam frische Waffeln. Weiter ging es nur zwei Tage später. Zum traditionellen Adventskonzert kamen Pfarrerin Corell und Herr Hombach mit seinem Posaunenchor, die sich im Garten vor unserem prächtig leuchtenden Weihnachtsbaum positionierten und uns mit ihren Klängen verzauberten. Nur zwei Tage glänzten dann die Augen vieler wieder vor Rührung, als der Kindergarten Farbenfroh vor unserer Tür Weihnachtslieder für und mit uns sang – immer wieder ein besonderes Highlight. Sie kamen sogar ein zweites Mal, wofür wir uns an dieser Stelle nochmals herzlichst bedanken möchten. Zurück in die Kindheit verzauberte uns am dritten Advent das Figurentheater Marshmallows. Mit einer großartigen Bühnen- und Lichtershow begeisterten sie uns alle mit dem Stück „In der Weihnachtsbäckerei“ – herzallerliebst für Jung und Alt! Es folgte zwei Tage vor Heiligabend unsere große Weihnachtsfeier unter musikalischer Begleitung von Herr Schatton, die wir in unserem schönen Cafe Fleur gemeinsam verbrachten. Selbstverständlich wurden in der letzten Woche vor Heiligabend auch die traditionellen Weihnachtsgottesdienste abgehalten und auch die Weihnachtsbäume auf allen Wohnbereichen gemeinsam geschmückt. Heiligabend selbst verbrachten wir in besinnlicher Runde auf allen Wohnbereichen in der dämmernden Nachmittagszeit. Bei Weihnachtsgebäck, Kurzgeschichten, Gedichten und Weihnachtsliedern rückten wir alle zusammen und ein jeder bekam ein kleines Weihnachtsgeschenk vom Haus. Zum ersten Weihnachtsfeiertag durften wir unter Pianobegleitung Kosakin Anuschka begrüßen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag war eigentlich Frau Heidi Brey mit ihrem traditionellen Zitherkonzert eingeladen, jedoch musste sie kurzfristig wegen einer schweren Erkältung absagen. Lieberweise schickte sie uns einen adäquaten Ersatz. Nun sehen Sie aber selbst anhand der folgenden Bilder, wie bunt und vielfältig unsere Adventszeit war. Wir hoffen zudem alle sehr, dass im Jahr 2023 die Maßnahmen der Coronazeit weiterhin gelockert werden, so dass unser traditioneller Adventsbasar, der dieses Jahr leider noch nicht möglich war, endlich wieder stattfinden kann. 

{gallery}aktuelles/Bingen/2023/03_Adventszeit{/gallery}

zurück zur Übersicht